In eigener Sache: Das Tesla-Artefakt – Eva Grafs erster Fall

Tesla-ArtefaktEin altes, in der Antarktis abgestürztes Flugzeugwrack, ein geheimnisvolles Artefakt, grausame Morde, ein skrupelloser Killer und eine mörderische Jagd, in deren Verlauf die Gejagten zu Jägern werden – und mittendrin Dr. Eva Graf, eine Frau, die von jetzt auf gleich in den Kampf zweier mächtiger Organisationen verstrickt wird. Dabei geht es um nichts Geringeres, als den Fortbestand der Menschheit. Der Kampf um das »Tesla-Artefakt« entbrennt. Eva wird gehetzt wie ein wildes Tier. Als sie schließlich erkennt, wer Freund, wer Feind ist und was für die Menschheit auf dem Spiel steht, ist es schon fast zu spät. Gemeinsam jagen Eva und der LKA-Ermittler Kolja Blomberg Schatten der Vergangenheit nach, die bis in unsere Zeit reichen und die Welt aus den Angeln heben könnten. Ein rasanter Science-Thriller mit SciFi-Elementen.

Nikolas Tesla (1856-1943) machte bahnbrechende Erfindungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik – darunter auch einen Gegenstand, der im 2. Weltkrieg das Aufsehen der Geheimdienste erregte. Ein deutsches U-Boot landete damals in New York und tauchte mit dem gefährlichen Gegenstand davon … 60 Jahre später bricht in München ein Mann vor Dr. Eva Graf zusammen: sie soll »es aufhalten«! Es entspinnt sich ein rasanter Thriller, eine Jagd um die halbe Welt nach dem »Götterblick« Teslas, der die Menschheit zerstören könnte!

Tesla-Artefakt

»Wer Dan Brown mag und ein Fan von Special Agent Pendergast ist, wird in jedem Fall auf seine Kosten kommen …« (Leser) (9 Rezensionen / 4,1 Sterne)

»Der Autor hat mit Sachverstand, guter Recherche und einem sehr eingängigen Schreibstil einen wirklich lesenswerten Thriller herausgebracht, der mir viel Lesespaß bereitet hat. Der Weg von der Vergangenheit bis in die Gegenwart ist gelungen und das Thema „Tesla“ wurde gekonnt umgesetzt, genauso wie die landschaftlichen Beschreibungen. Die Figuren sind liebevoll gestaltet und authentisch. Auch mich hat das Buch von Anfang an fasziniert und ich hoffe doch sehr, dass es bald einen Nachfolger geben wird! Meine Empfehlung für alle Thrillerfreunde und verdiente fünf Sterne von mir.«

»und auch eine schöne Liebesgeschichte von Eva Graf und Kolja (dem Kommissar). Hab ich verschlungen während einer Zugfahrt nach Ulm und zurück.
Die Geschichte beginnt mit dem Tode Teslas Ende des 2.Weltkriegs und endet im München von heute. Dazwischen einige Verwicklungen, Verfolgungen und Abenteuer. Ich freu mich auf weitere Geschichten von Eva Graf.«

»4 Sterne für eine spannende Story mit allen Elementen die ein Thriller braucht. Ich bin ein grosser Freund von Verschwörungstheorien und komme voll auf meine Kosten. Nebenbei erfährt man noch viel über dieses und jenes Zeitgeistthema was das Buch sehr lesenswert und realitätsnah macht. Idealer Begleiter in den Sommerurlaub.«

Zu beziehen über:

Amazon Thalia Hugendubel Weltbild als eBook für 99 Cent und natürlich auch als Taschenbuch für 9,99 Euro

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*