London Taxi Company eröffnet £300 Millionen teures Fahrzeugwerk für Elektrotaxis




ElektrotaxisCoventry, England (ots/PRNewswire) – Die London Taxi Company (LTC) gab heute die offizielle Eröffnung des ersten Fahrzeugwerks Großbritanniens bekannt, das ausschließlich Elektrofahrzeuge mit erweiterter Reichweite (Extended Range Electric Vehicles/REEV) herstellt. In diesem neuen, hochmodernen Fahrzeugwerk in Ansty (Coventry) wird das erste, speziell für diesen Zweck gefertigte Elektrotaxi in Massenproduktion hergestellt.

LTC, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Geely, hat mehr als £300 Millionen in das neue Werk und das Londoner Taxi der nächsten Generation investiert, das in diesem Werk hergestellt und weltweit exportiert wird. Diese Investition und Vergrößerung von LTC schuf mehr als 1000 neue Arbeitsplätze, darunter 200 Ingenieursstellen und 30 Ausbildungsplätze.

Das Werk hat eine Produktionskapazität von mehr als 20.000 Fahrzeugen pro Jahr. Diese Fahrzeuge haben nur einen einzigen Zweck: die besten extrem emissionsarmen Nutzfahrzeuge in der Welt zu sein. Die neue leichtgewichtige Elektrotaxiplattform ist mit bewährten Antriebsstrang-Technologien und Komponenten von Volvo Car ausgestattet, bewahrt jedoch gleichzeitig das weltweit bekannte und beliebte traditionelle Aussehen. Weitere Varianten dieser neuen Elektrofahrzeug-Architektur sind geplant.

Alle in diesem Werk hergestellten Fahrzeuge müssen die bisher strengsten Prüfungen in der Geschichte des Unternehmens bestehen. Jedes Testfahrzeug muss fast 500.000 Kilometer zurücklegen, oft unter extremen Bedingungen, damit die Fahrzeuge für absolut jede Stadt geeignet sind. Mit diesem Programm kann LTC weltweit führende Nutzfahrzeuge für den Stadtbetrieb anbieten, die die höchsten Standards in Bezug auf Qualität, Zuverlässigkeit und Gebrauchstauglichkeit erfüllen und spezifisch für den anspruchsvollsten täglichen Einsatz konstruiert sind.

Elektrotaxis
Die Londoner Taxibetriebe setzen auf Elektro. © The London Taxi Company/ prnewswire

Das vollkommen neue Elektrotaxi kommt zuerst im 4. Quartal 2017 in London auf den Markt, dann weltweit Anfang 2018. Das neue Fahrzeug wird aufgrund seiner erheblich geringeren Kraftstoffkosten im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen ausgesprochen wettbewerbsfähig sein.

Die Technologie der neuen Fabrik und im Fahrzeug ist auf dem allerneuesten Stand. Sie wurde in Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern der Geely-Gruppe entwickelt, einschließlich Volvo Car, und mit der langjährigen Tradition und Erfahrung von LTC in der zweckbestimmten Konstruktion von Taxis kombiniert.

Durch diese Partnerschaft wird sichergestellt, dass das Fahrzeug seine wichtigsten Eigenschaften beibehält (z. B. rollstuhlgerecht, ausgezeichnete Manövrierfähigkeit) und gleichzeitig neue Vorteile zu bieten hat, wie z. B. den geräumigen Fond mit Sitzen für sechs Fahrgäste und einen hochentwickelten elektrischen Antriebsstrang.

Chris Gubbey, CEO der London Taxi Company, meint dazu: »Heute feiern wir die Wiedergeburt der London Taxi Company, ein Unternehmen mit einem ganz spezifischen Ziel: Entwicklung und Bau spezieller Nutzfahrzeuge für den Stadtbetrieb, die in Städten rund um die Welt betrieben werden und die Betriebskosten für die Fahrer reduzieren können.«

Die Originalpressemitteilung finden sie auf presseportal.de.

Lust auf mehr Wissenschaft, Technik und Geschichte im Krimi- und Thriller-Format? Dann werfen Sie doch einen Blick auf Meine Thriller oder Über mich, den Thriller-Autor.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*