Propheten des Terrors: Lassen sich Attentate vorausberechnen?




Paris, Nizza, Istanbul und Berlin – mittlerweile Symbole für den furchtbaren IS-Terror. Hier fanden Anschläge auf die westliche Gesellschaft statt, die uns alle bis ins Mark erschüttert haben. Der Staat reagiert unter anderem mit zunehmender Videoüberwachung und Aufrüstung im Bereich der Datenanalyse, um derartige Schreckensszenarien zu verhindern oder gar vorherzusagen. Aber ist ein Computer respektive Algorithmus tatsächlich in der Lage ist, Terroranschläge und Kriege vorherzusagen? James Shinn und seine Mitarbeiter bei »Predata« sind davon felsenfest überzeugt. Big Data scheint es möglich zu machen. Sind sie die Propheten des Terrors?

Die gesamte Geschichte ist online beim profil-Magazin nachzulesen. 

Lust auf mehr Wissenschaft, Technik und Geschichte im Krimi- und Thriller-Format? Dann werfen Sie doch einen Blick auf Meine Thriller oder Über mich, den Thriller-Autor.

facebook-bild




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*