Bentley B13 Rum Barbados 13 Jahre – ein einzigartiger Rum!




Bentley B13 Rum Barbados 13 JahreWas ist das nächste große Ding an der Bar? Gin, Whiskey und Cognac haben ja hier bereits ihren angestammten Platz und werden seit Jahren von der Premium-Welle erfasst, ebenso der Wodka. Es wird wohl der Rum werden, glaubt man den Aussagen diverser Herrschaften jenseits der Bartheke. Hierzulande ist der Rum meist noch relativ unbekannt. Er ist die letzte Bastion, die anscheinend noch nicht wirklich im Premium-Segment angekommen ist. Anscheinend! Der Eindruck täuscht, denn seit Jahren gibt es überaus exzellente Rum-Sorten. Der Bentley B13 Rum Barbados 13 Jahre zählt zweifelsfrei dazu.

Ein stets wiederkehrendes Szenario in der Bar: Man genießt sein Glas Rum und wird irgendwann gefragt, was man da so genüsslich vor sich hin konsumiert. Einen Rum! Meist schaut das fragende Gegenüber daraufhin leicht irritiert bis verständnislos drein und fragt erneut nach. Rum? Ein untrügliches Kennzeichen, dass der Rum in der Genusswelt hier in Deutschland immer noch nicht ganz angekommen ist. Bei Rum denkt Otto-Normalverbraucher noch immer an jenes Gebräu, das man allenfalls einmal in den Glühwein, Punsch oder Kuchen kippt. Da ist noch verdammt viel Aufklärungsarbeit notwendig. Okay, der Ruf war durchaus gerechtfertigt, wirft man einmal einen Blick in die Vergangenheit. Die Qualität des importierten Rums war nicht immer die Beste, um es einmal wohlwollend auszudrücken. Das Zeugs wurde verschnitten, Etikett drauf und rein ins Supermarktregal. Es geht aber auch anders! Ein gut ausgebauter und qualitativ hochwertiger Rum braucht sich hinter Cognac, Whiskey und Co. nicht zu verstecken. So auch der exzellente Tropfen B13 Rum aus dem Hause Bentley.

Bentley B13 Rum Barbados 13 Jahre

Schon die Verpackung des B13 macht einiges her. Eine schicke und schlichte Holzkiste beherbergt das edle Getränk. Das macht schon mal Spaß. Der B13 kommt aus der Wiege des karabischen Rums – Barbados. Ehe der Bentley B13 den Gaumen des Genießers erreicht, wird er einer zehnjährigen Reifelagerung unterzogen. Den letzten Schliff bekommt der Rum durch Lagerung in zwei Holzarten. Diese Double-Wood-Methode sorgte dafür, dass das Destillat zunächst in Ex-Bourbonfässern aus amerikanischem Weißeichenholz lagerte und danach für einen kurzen Zeitraum in Cognacfässer aus französischer Limousin-Eiche wanderte. Das macht den B13 Rum samtig weich, üppig und sowohl süß als auch fruchtig.

Bentley B13 Rum Barbados 13 Jahre

Herkunft des Bentley B13 Rum Barbados 13 Jahre: Barbados 

Alkoholgehalt: 40% Vol 

Inhalt: 0,5 Liter

Farbe: gold (gereift) 

Farbstoff: nein 

UVP: 59,00 Euro

Der Geschmack

Der bernsteinfarbene B13 Rum besticht und begeistert durch feine Süße und einem langen aromatischen Abgang. Die Geschmacksexplosion verdankt der B13 der außergewöhnlichen Fasslagerungszeit von 13 Jahren. Dadurch erhält der Rum seine einzigartige Note und sein rundes Aroma. Dieser im »Pot-Still«-Verfahren destillierte Double Wood Rum überzeugt durch seinen intensiven Duft dank Lagerung im Bourbon – sowie Finish im Cognac-Fass. Ein besonderer Tropfen aus Barbados, der die stolze Rum-Tradition seines Herkunftslandes im Herzen trägt. Das Pot-Still-Verfahren ist ein sehr aufwendiges Destillationsverfahren, das man in der Rum-Herstellung zwar seit vielen Jahren kennt, jedoch in der Massenproduktion nicht anwendet. Der Pot-Still bezeichnet den Kupferkessel, in dem die Maische einzeln zwei- bzw. dreimal destilliert und dabei besonders langsam erhitz wird.

Geschmacksnotizen:

+ dezente Süße

+ komplexe Aromen mit Vanille Note

+ zurückhaltend und ausgewogen

Grundlagen Rum – alles eine Frage der Melasse

Dreh- und Angelpunkt eines guten Rums ist die Melasse bzw. die Mazeration und Fermentation. Vor allem die Fermentation ist prägend für einen hervorragenden Rum. Hierbei entsteht ein Großteil des Rum-Aromas in Form sogenannter Fruchtester wie beispielsweise Ananas, Birne usw. Entscheidend für das Aroma ist weiterhin die Zusammensetzung der Melasse. Sie gewährleistet das gute und charakteristische Destillat. Je mehr feste Zuckerrohrbestandteile in der Melasse vorhanden sind, desto intensiver wird das schließlich das letztendliche Rum-Aroma. Die Melasse ist nichts anderes, als ein Mix aus Zucker, Zuckerrohrbestandteilen und Wasser. Hierbei gibt es unterschiedliche Qualitätsabstufungen. »Grade A«-Melasse enthält beispielsweise einen vergleichsweise hohen Zuckeranteil dafür einen niedrigeren Feststoffanteil und ist süßer und angenehmer zu konsumieren. Niedrige Melasse-Qualitätsstufen weißen das genau umgekehrte Verhältnis auf. Man bezeichnet sie daher auch als »Black Strap«. 

Über Bentley Tobacco

Die B13 Linie ist eine Sub-Marke in unserem Bentley Marken Portfolio. Sie gibt dem Kunden ein branchenübergreifendes Produktangebot und verbindet dabei Tabak Produkte (im Moment Cigarillos und Pfeifentabak) mit spannenden Spirituosen: Einem Fass-gereiften Gin und einem Rum mit Double Wood Aging – also der Reifung in zwei verschiedenen Fässern. Kein Wunder also das der B13 Rum darauf ausgelegt ist, gut mit Zigarren zu harmonisieren. Er ist weich und balanciert, reich an Aromen und zugleich aber zurückhalten genug, um den Aromen einer Zigarre ausreichend Raum zu lassen. Wir empfehlen eine mittelkräftige vollmundige Nicaragua Zigarre.

Bentley Tobacco steht für höchste Produktqualität – sei es bei den handverlesenen Tabaken, Zigarren, Zigarillos sowie Rum oder den hochwertigen Pfeifen des Hauses. Basierend auf einer Tradition von mehreren Generationen verbindet Bentley Tobacco höchste Handwerkskunst mit eigenständigem Design, um eine neue Qualität des Rauchens zu schaffen. Hoher Anspruch an den Genuss, feinste Tabake aus der Karibik, ausgesuchte Materialien, außergewöhnliches Design und die Herstellung in Handarbeit sind die Zutaten, die die Erwartungen an die Marke Bentley erfüllen. Die Bentley-Produktvielfalt erhalten Sie unter: www.bentley-tobacco.com oder bei einem Bentley – Partner Geschäft in Ihrer Nähe.

Bentley Tobacco GmbH
Gerhart-Hauptmann-Str. 214

32257 Bünde | Germany

www.bentley-tobacco.com

Und noch mehr interessante Geschichten auf LAMUNDUS:

Das elektrische Dreirad – der Morgan EV3 Threewheeler

Sex, Frühlingsgefühle und Pornoseiten

Die Todespfeife der Azteken

Cask 50 – die Flasche Whisky für 90.000 Euro

Elektrosportwagen Rimac Concept 2 – Rennbolide mit Akku

»Hokule’a Kia« – coole Schlappe mit Geschichte

Im Test: ECM Mechanika V Slim

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*