Blindgänger in Köln-Poll gefunden – A4 betroffen




Blindgänger in Köln-Poll gefunden – A4 betroffen

Und wieder ein Blindgänger-Fund in Köln. Diesmal in Köln Poll auf dem Grundstück Siegburg Strasse 504. Bei dem Blindgänger handelt es sich um eine 20-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst und Ordnungsdienst sind bereits vor Ort. Nach Angaben des Ordnungsdienstes soll die Entschärfung der Bombe noch heute Abend stattfinden. Der Evakuierungsradius beträgt 1.000 Meter. Insgesamt müssen mehr als 10.000 Menschen evakuiert werden. Im Evakuierungsradius liegen Altenheime, Kitas, Flüchtlingsheime sowie ein Teil der A4. Anlaufpunkt für Evakuierte ist die Mudra-Kaserne, Kölner Straße 262, Köln-Westhoven. Dort gibt es auch warme Getränke und Snacks.

Der Blindgänger liegt in unmittelbarer Nähe zur Autobahnauffahrt Köln-Poll – die A4 wird während der Entschärfung wohl komplett zwischen Vingst und Köln-Süd gesperrt werden. Der Zeitpunkt steht noch nicht fest. Die Verkehrsleitzentrale informiert Verkehrsteilnehmer über den Verkehrskalender/Hotbox. Zudem ist die KVB-Linie 7 betroffen, die nicht an den Haltestellen Poll Salmstraße und Baumschulenweg. Die Buslinie 159 fährt nur bis zur Haltestelle Taubenholzweg. Aktuelle Informationen über die Lage finden Sie auch auf www.kvb.koeln.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie diesen doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.