China 2018: Längste Meeresbrücke der Welt eingeweiht




China 2018: Längste Meeresbrücke der Welt eingeweihtUnd wieder einmal die Eröffnung eines Superlativs in China – diesmal die längste Meeresbrücke der Welt zwischen den Sonderverwaltungszonen Macau und Hongkong. Das Bauwerk ist 55 Kilometer lang, überspannt die Perlflussmündung und wurde gestern von Chinas Staatschef Xi Jinping im Rahmen einer feierlichen Zeremonie eröffnet. China 2018: Längste Meeresbrücke der Welt eingeweiht.

 

Die neue Mega-Brücke verbindet die beiden Sonderverwaltungszonen Macau und Hongkong miteinander. »Ich erkläre die Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke offiziell für eröffnet«, sagte der Präsident bei der Feier in der chinesischen Stadt Zhuhai, die nördlich an Macau angrenzt. Die Region zählt zu den wirtschaftlich stärksten in ganz China. Ein Teil der Strecke verläuft in einem Tunnel unter dem Meer, für den künstliche Inseln aufgeschüttet wurden. 

China 2018: Längste Meeresbrücke der Welt eingeweiht

Die 55 Kilometer lange Brücke, die sich elegant über das Perlflussdelta schlängelt, ist nicht ganz unumstritten. Die Region, welche den wirtschaftlich stärksten in China zählt, soll mittels der Brücke noch enger an China gebunden werden. Vor allem Hong Kong mit seinem Sonderstatus innerhalb sieht das Bauwerk als weiteren Versuch, die Autonomie der früheren britischen Kolonie weiter auszuhebeln. Zudem kam es beim Bau der Mammut-Brücke zu Korruptionsfällen, explodierenden Baukosten sowie diversen Sicherheitsmängeln, die den Tod mehrerer Bauarbeiter verursacht haben soll. 

Zu den Kosten der Brücke hüllt sich die Volksrebublik in Schweigen. Experten schätzen die Summe auf rund 100 Milliarden Yuan (13 Milliarde Euro). 

Und noch mehr Geschichten auf LAMUNDUS:

Die Todespfeife der Azteken

Irlands gigantische »Eire«-Zeichen

Nepal: Mad Honey – der Honig, der »High« macht

Notfallmedizin: Die Chirurgen der Eisenbahn-Gesellschaften

Die vergessenen Betonpfeile des »Selbstmörder-Clubs«

Das teuerste Material der Welt

Es werde Licht – Chinas künstlicher Mond

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.