China/ Mongolei: Mysteriöser »Alien«-Schädel entdeckt




Eine Geschichte wie aus einem Science Fiction-Film: Ein Sammler aus der Mongolei hat auf einem Wochenmarkt einen mysteriösen Schädel entdeckt und ihn gekauft. Seiner Meinung nach ist der Marktfund weder menschlichen noch tierischen Ursprungs. Der chinesische Science Fiction-Autor und Alien-Forscher Li Jianmin wurde zufällig auf den seltsamen Fund aufmerksam und ist der Meinung, dass es sich nur um den Schädel eines Außerirdischen handeln kann. China/ Mongolei: Mysteriöser »Alien«-Schädel entdeckt.

Der mongolische Sammler und Science Fiction-Freund hatte ein Buch des chinesischen Autors Li Jianmin durchgeblättert und war auf eine Abbildung gestoßen, die einen Schädel abbildete, die dem seines Fundes verblüffend ähnlich war. Sofort nahm der Mann Kontakt mit dem chinesischen Autor und Alien-Forscher auf, und zwar mit der Bitte, die Herkunft des gefundenen Schädels zu bestätigen. Der Chinese war sofort Feuer und Flamme und ist derzeit dabei, eine Studie zu erstellen, um die Echtheit des Alien-Fundes zu untermauern.

China/ Mongolei: Mysteriöser »Alien«-Schädel entdeckt
Ist es nun ein Alien-Schädel oder eine Laune der Natur?

China/ Mongolei: Mysteriöser »Alien«-Schädel entdeckt

Aktuell hat Jianmin bereits eine Raman-Spektroskopie durchgeführt und das Artefakt unter einem Elektronenrastermikroskop genauer untersucht. Dabei verglich er ihn auch mit anderen angeblich außerirdischen Entdeckungen, die überall auf der Welt gefunden wurden. Schnell war dem Chinesen klar, dass der Schädel nicht menschlichen Ursprungs sein konnte. Dafür sah er einfach zu außergewöhnlich aus. Im Moment ist der chinesische und selbsternannte Alien-Forscher dabei Geld zu sammeln, um weitere Untersuchungen vornehmen zu können. Für eine DNA-Analyse benötigt er rund 100.000 RMB (umgerechnet 12.677,67 Euro). Sobald er genügend Geld eingesammelt hat, wird er die DNA-Analyse in Auftrag geben. Die wird dann wohl eindeutig beweisen, ob es sich bei dem Fund um einen außerirdischen Fund handelt oder um eine Mutation der Natur.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie diesen doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.