»Das ist meine volle Absicht«: Trump will zweite Amtszeit




»Das ist meine volle Absicht«: Trump will zweite Amtszeit2020 ist es wieder so weit – die Wahl des US-Präsidenten steht an. Und wer nun gehofft hatte, dass Donald Trump vom Politik-Business genervt und enttäuscht nicht mehr antreten werde, der sieht sich nun eines Besseren belehrt. Er möchte auf jeden Fall ein zweites Mal antreten. »Es scheint, als wenn sich das alle wünschen«, sagte Trump in einem Interview gegenüber dem britischen TV-Reporter Piers Morgan. »Das ist meine volle Absicht«: Trump will zweite Amtszeit.

 

Trump sieht in den Reihen der Demokraten niemanden, der ihn schlagen könnte. Gesundes Selbstbewusstsein oder fatale Fehleinschätzung seiner Lage? Wie auch immer, Trump ist fest entschlossen, 2020 wieder anzutreten. Dies äußerte der US-Präsident in einem aktuellen Interview, dass TV-Reporter Piers Morgan mit dem Präsidenten geführt hat. Morgan bezeichnet sich übrigens als Freund Trumps. 

»Das ist meine volle Absicht«: Trump will zweite Amtszeit

Morgan traf Trump zu einem Gespräch in dessen Regierungsmaschine Air Force One. Und hier fiel auch die Frage, ob Trump denn noch ein zweites Mal antreten werden. Und Trump antwortete laut dem Boulevardblatt »Mail on Sunday«, ob er 2020 noch einmal zur Präsidentschaftswahl antreten werde: »Das ist meine volle Absicht. Es scheint, als wenn sich das alle wünschen.« Auf die Frage, ob Trump denn einen Politiker aus den reihen der Demokraten kennen würde, der ihm 2020 den Platz als US-Präsident streitig machen könnte, antwortete der: »Da sehe ich niemanden. Ich kenne sie alle, und ich sehe niemanden.«

»Das ist meine volle Absicht«: Trump will zweite Amtszeit

Trump hat dies seit seiner Vereidigung im Januar 2017 bereits mehrfach angedeutet. Er strebt unbedingt nach einer zweiten Amtszeit. Als Begründung liefert es stets die gleiche Phrase: Seine Wähler und Wählerinnen würden sich das wünschen. Hier triff Realität auf Phantasie. Schon lange sind Trmps ländliche Stammwähler eher unzufrieden mit der Politik des US-Präsidenten. Verschärft hat sich die Situation in den Umfragewerten besonders nach den sehr strengen Sanktionen gegen den Iran, Russland und China. Hier brechen für die Landwirte – besonders in China – große Soja-Abnehmer weg und treiben die Farmer massenweise in den Bankrott.

Und noch mehr interessante Geschichten auf LAMUNDUS:

Japan: Firmen setzten zunehmend Ausländer für Dekontaminierung von Fukushima ein

Zecken-Plage 2018 – Wissenschaftler schlagen Alarm

Rätselhaft: Mysteriöser schwarzer Sarkophag in Alexandria (Ägypten) entdeckt

Tsunamigefahr: Riesen-Eisberg bedroht Dorf in Grönland

Die vergessenen Betonpfeile des »Selbstmörder-Clubs«

Heckler & Koch: Polizeipistole SFP 9 fällt bei Qualitätstest durch

Belgien: »Wunderkind« Laurent macht mit acht Jahren Abitur

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.