Dieselfahrverbot auf der A40




Dieselfahrverbot auf der A40

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen ordnet für Essen die Einrichtung von Dieselfahrverbotszonen an. Das Fahrverbot soll für 18 der insgesamt 50 Stadteile gelten. Was jedoch die meisten Dieselfahrer auf die Palme bringen wird, ist die Tatsache, dass auch Teile der vielbefahrenen A 40 betroffen sein werden. Die A40 gilt als wichtigste Achse durch das Ruhrgebiet und ist eine der meist befahrenen Autobahnen. Dieselfahrverbot auf der A40.

Eine Reduzierung der Luftbelastung Essens lässt sich nach Ansicht der Richter nur durch Einbeziehung der A40 in die Umweltzone reduzieren. Dies teilte die Vorsitzende der zuständigen 8. Kammer, Margit Balkenhol, heute der Öffentlichkeit mit. Das Gericht bestimmte, dass in der neuen Zone in Essen vom 1. Juli 2019 an nur noch Dieselfahrzeuge der Schadstoffklasse 5 oder höher, vom 1. September an dann nur noch Diesel-Fahrzeuge der Klasse 6 fahren dürfen. Zudem soll in Gelsenkirchen die Kurt-Schumacher-Straße vom 1. Juli an nur noch für Euro-6-Diesel befahrbar sein.

Dieselfahrverbot auf der A40

Der EU-Grenzwert für NO2 liegt in Jahresmittel bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. An der Messstation Essen-Frohnhausen, die sich direkt an der A40 befindet, wurden 2017 ein Jahresmittel von 50 Mikrogramm gemessen. In Essen wurde der Grenzwert noch an vier weiteren Stationen überschritten. Ähnlich sieht die Situation an der Kurt-Schumacher-Straße in Gelsenkirchen aus. Hier wurde im Jahresmittel ein Wert von 46 Mikrogramm gemessen. Betreffen werden die Fahrverbote in Essen rund 42.000 Dieselfahrzeuge der Klassen 4 und 5. Die A40, auch als Ruhrschnellweg bekannt, ist die wichtigste Autobahnachse des Ruhrgebietes. Die Autobahntrasse ist 92 Kilometer lang und führt mitten durch Städte wie Duisburg, Essen und Bochum. Die Autobahn hat insgesamt 45 Anschlussstellen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie diesen doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.