Heldentat von Paris: Spiderman rettet Kind vor Sturz




Heldentat von Paris: Spiderman rettet Kind vor SturzEin 22-Jähriger aus Mali klettert in den 4. Stock eines Pariser Hauses und rettet ein Kind vor dem tödlichen Sturz. Ganz Paris ist begeistert von der Aktion. Mühelos erklomm der Mann den Balkon der Wohnung und das in 30 Sekunden. Mamoudou Gassama, so der Name des Spiderman von Paris, zieht das Kind zurück auf den Balkon und bewahrt es somit vor dem Sturz in die Tiefe. Heldentat von Paris: Spiderman rettet Kind vor Sturz.

Videoaufnahmen zeigen, wie der sich illegal in Frankreich aufhaltende Gassama keine Sekunde zögert und sich innerhalb von 30 Sekunden von Balkon zu Balkon hangelt, um das gefährdete Kind in der vierten Etage des französischen Hauses zu erreichen. Als er das Kind schließlich zu fassen bekommt, zieht er es über die Brüstung zurück auf den Balkon. Eine Wahnsinns-Aktion!

Heldentat von Paris: Spiderman rettet Kind vor Sturz

Wie Le Parisien berichtete habe ein Mann auf einem benachbarten Balkon ebenfalls versucht, das Kleinkind vor dem Sturz in die Tiefe zu bewahren. Vergebens! Der Mann sei nicht nahe genug herangekommen, um es in Sicherheit zu bringen. Erkenntnissen zufolge waren die Eltern des Kindes nicht zuhause. Der Vater wurde in Untersuchungshaft genommen. Ihm droht ein Ermittlungsverfahren wegen der Verletzung der Aufsichtspflicht. Die Mutter des Kindes war zum Zeitpunkt der drohenden Katastrophe nicht in Paris.

Gassama zu seiner Tat gegenüber Journalisten: »Ich habe all diese Menschen gesehen, die geschrien haben; und Autos, die gehupt haben. Ich bin hochgeklettert und konnte das Kind Gott sei Dank retten.« Tja, so einfach ist das! Seine Heldentat ist Gassama wohl erst nach seiner spektakulären Rettung so richtig bewusst geworden, als er sich in der Wohnung des geretteten Kindes befand und über die Aktion nachdachte. »Ich konnte kaum stehen, ich musste mich hinsetzen.«

Die Bürgermeisterin bedankte sich

Kurz nach der Tat bedankte sich die Pariser Bürgermeisterin Anna Hidalgo via Twitter sowie einem Telefonat. Hidalgo dazu: »Er sagte mir, er sei vor einigen Monaten aus Mali hierhergekommen und träume davon, sich hier ein Leben aufzubauen. Ich sagte ihm, dass seine heroische Tat ein Vorbild für alle Bürger ist und dass die Stadt Paris natürlich daran interessiert ist, ihn bei seinen Bemühungen zu unterstützen, sich in Frankreich niederzulassen.«

Die sozialen Netzwerke feiern Gassame bereits als »echten Spiderman« und Helden der Stunde. Selbst Frankreichs Präsident Emmanuel Macron scheint schwer beeindruckt und hat spontan Gassama zu sich in Elysée-Palast eingeladen.

UPDATE: Happy End – nach dem Treffen mit Emmanuel Macron versprach Frankreichs Präsident dem Helden eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis. Zudem darf sich Mamoudou Gassama über seinen Traumjob als Feuerwehrmann freuen. Gratulation!

Und noch mehr interessante Geschichten auf LAMUNDUS:

Das elektrische Dreirad – der Morgan EV3 Threewheeler

Sex, Frühlingsgefühle und Pornoseiten

Die Todespfeife der Azteken

Cask 50 – die Flasche Whisky für 90.000 Euro

Elektrosportwagen Rimac Concept 2 – Rennbolide mit Akku

»Hokule’a Kia« – coole Schlappe mit Geschichte

Im Test: ECM Mechanika V Slim

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .