Indien: Milliardärs-Prunk-Hochzeit kostet 100 Millionen Dollar




Da hat sich Papa ja mal nicht lumpen lassen. Wenn eine Milliardärs-Tochter einen Milliardärs-Sohn heiratet, ist schon die ein oder andere Million Dollar im Spiel, um dem Spektakel einen würdigen Rahmen zu verleihen. In Mumbai gaben sich Isha Ambani (27) und Anand Piramal (33) am Mittwoch das Ja-Wort. Und der Brautvater – Öl- und Telekommunikationsmogul Mukesh Ambani (61) – ließ dafür glatte 100 Millionen Dollar (88 Mio. Euro) springen. Indien: Milliardärs-Prunk-Hochzeit kostet 100 Millionen Dollar.

Indien: Milliardärs-Prunk-Hochzeit kostet 100 Millionen Dollar

Es war ein pompöses Ereignis. Die Auftak-Party zur indischen Hochzeit des Jahres stieg in einem Palast in der alten Herrscher-Stadt Udaipur. Mehr als 100 Charter-Jets flogen die Gäste ein. Um die ganze Heerschar an Gästen zur Auftakt-Party unterzubringen, wurden erst einmal direkt fünf Luxus-Hotels komplett gebucht. Ach ja, entsprechende Prominenz durfte auch nicht fehlen: Beyoncé (37) kam und schmetterte ihr »Crazy In Love«. Und Ex-US-Außenministerin Hillary Clinton (71) tanzte mit Bollywood-Megastar Shah Rukh Khan (53). Direkt nebenan gab sich John Kerry (75) sein Stelldichein und schunkelte mit.

Indien: Milliardärs-Prunk-Hochzeit kostet 100 Millionen Dollar

Als die Party vorüber war, zog die Hochzeitsgesellschaft nach Mumbai weiter. Der dortige Gastgeber war Mukesh Ambani (laut Forbes umgerechnet 39 Milliarden Euro schwer), der sein Anwesen entsprechend herrüstete. Dort spielten dann unterschiedliche Kapellen auf, als der Bräutigam an Ambanis 27-stöckigem Privatturm ankam. Es muss wohl für Außenstehende sehr skurril angemutet haben – Glitzer überall, eine Oldtimer-Parade und die Brüder der Braut auf Pferden. Ach ja, nur mal so als Information am Rande: In Udaipur erhielten außerdem 5100 arme Menschen vier Tage lang jeden Tag drei Mahlzeiten. Damit das einfache Volk auch was von der Sause hatte. Wie großzügig!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie diesen doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.