Köln-Dellbrück: Blindgänger entdeckt

Entschärfung noch heute




Köln-Dellbrück: Blindgänger entdecktKöln-Dellbrück Bei Erdarbeiten wurde heute auf einem Grundstück am Schilfweg in Köln-Dellbrück eine Weltkriegs-Fliegerbombe entdeckt worden. Derzeit ist der Kampfmittelräumdienst vor Ort, um die Bombe noch heute zu entschärfen. Bei der Bombe handelt es sich um eine amerikanische 2,5-Zentner-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg. Der Blindgänger verfügt noch über einen intakten Zünder. Köln-Dellbrück: Blindgänger entdeckt.

 

Bei dem intakten Zünder der Bombe handelt es sich um einen sogenannten Aufschlagzünder. Die Bombe liegt in einer Baugrube auf einem Baugrundstück Schilfweg in Köln-Dellbrück. Der Kampfmittelräumdienst plant, die Bombe noch heute zu entschärfen.

Köln-Dellbrück: Blindgänger entdeckt

DasOrdnungsamt Köln sowie der Kampfmittelräumdienst haben einen Evakuierungsradius von 300 Metern festgelegt. Betroffen ist eine Wohnsiedlung mit mehr als 1.500 Anwohnern, die nun ihr Heim verlassen müssen, bis der Blindgänger entschärft ist. Die Wohnsiedlung liegt zwischen Dellbrücker Steinweg, Diepeschrather Straße, Eisenbahnlinie und der im Osten angrenzenden Grünanlage Dellbrücker Heide. Die Evakuierung der Anwohner soll so schnell wie möglich beginnen. Die Anwohner werden vorübergehend im städtischen Schulgebäude Urnenstraße in Köln-Dellbrück untergebracht.

Und noch mehr Geschichten auf LAMUNDUS:

Die Todespfeife der Azteken

Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefunden

Nepal: Mad Honey – der Honig, der »High« macht

Notfallmedizin: Die Chirurgen der Eisenbahn-Gesellschaften

Die vergessenen Betonpfeile des »Selbstmörder-Clubs«

Das teuerste Material der Welt

Es werde Licht – Chinas künstlicher Mond

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.