NASA: Raumsonde »Voyager 2« hat das Sonnensystem verlassen




Es ist ein Ereignis, das nicht sehr oft eintritt: Erst zum zweiten Mal hat ein von Menschen gemachtes Objekt unser Sonnensystem verlassen und den interstellaren Raum erreicht. Der Fernreisende heißt Voyager 2 und ist nun ungefähr 18 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Die Reise begann im Jahre 1977, als die Sonde die Erde verließ. Nun, 41 Jahre später, hat sie den Einfluss unserer Sonnen verlassen. Gute Reise Voyager 2. NASA: Raumsonde »Voyager 2« hat das Sonnensystem verlassen.

NASA: Raumsonde »Voyager 2« hat das Sonnensystem verlassen
Eine künstlerische Darstellung von Voyager 1. © NASA/JPL

Voyager 1 (engl. voyager ‚Reisender‘) war die erste Sonde der NASA, die unser Sonnensystem verlassen hat. Sie hatte zur Aufgabe, die äußeren Planeten des Sonnensystems sowie den daran anschließenden interstellaren Raum zu erforschen. Sie wurde am 5. September 1977 vom Launch Complex 41 auf Cape Canaveral mit einer Titan-IIIE-Centaur-Rakete gestartet. Voyager 2 wurde bereits 16 Tage früher gestartet, jedoch auf einer anderen Flugbahn. Voyager 1 war ein voller Erfolg und verließ bereits im August 2012 als erstes von Menschen erzeugtes Objekt in den interstellaren Raum ein.

NASA: Raumsonde »Voyager 2« hat das Sonnensystem verlassen
© NASA/JPL-Caltech

NASA: Raumsonde »Voyager 2« hat das Sonnensystem verlassen

Interessant ist die Frage, ob und wie die Forscher der NASA überhaupt feststellen können, ob sich die Sonde im interstellaren Raum befindet. Und ja, dass können sie! Dabei helfen ihnen die Messungen des »Plasma Science Experiments« (PLS) an Bord der Sonde. Die Einheit misst den elektrischen Strom, die Geschwindigkeit, Dichte und Temperatur der Sonnenwinde. Die Sonnenwinde umschließen unser Sonnensystem als eine Art Hülle. Und wenn die Messwerte kaum mehr wahrnehmbar sind, ist die ein Indiz, dass die Sonde den Einflussbereich unserer Sonnen verlassen hat. Und genau dieser Umstand trat am 5. November ein – die Geschwindigkeit der Sonnenwinde nahm immens ab. Die Voyager 2 befindet sich jetzt also ungefähr 18 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Obwohl die Sonde so weit entfernt ist, kann die NASA mit Voyager 2 immer noch kommunizieren. Die Übertragung dauert jedoch 16 Stunden, bis sie auf der Erde eintreffen. Die Wissenschaftler der NASA setzen nun ihre Hoffnungen in Voyager 2, um Informationen über den weiteren interstellaren Raum zu erhalten. Leider ging das PLS von Voyager 1 bereits 1980 kaputt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie diesen doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.