Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefunden




Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefundenDer Rhein gibt durch das Niedrigwasser bedingt nicht nur alte Fahrräder, Einkaufswagen oder nicht mehr identifizierbaren Schrott frei, sondern auch die ein oder andere geschichtliche Sensation frei. So auch dieser Tage in der Nähe von Unkel. Hier fand ein Archäologe das Wrack eines Flugzeugs. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um einen deutschen Bomber, der im März 1945 von den Amerikanern abgeschossen wurde. Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefunden.

 

Historiker gehen davon aus, dass das Flugzeug die Brücke von Remagen bombardieren sollte, um den Vormarsch der Alliierten über den Rhein zu stoppen. Neben dem Flugzeugwrack fanden sich auch diverse verkohlte Knochen. Ob es sich dabei jedoch um die Besatzung des Flugzeugs handelt, ist derzeit noch nicht sicher. 

Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefunden

Finder des makabren jedoch archäologisch und zeitgeschichtlichen Fundes ist Archäologe Oliver Kessler. Er hat vor allem eine Bitte an die Spaziergänger und Schaulustige: Man möge sich das Wrack doch bitte nur aus der Ferne anschauen, da er befürchtet, dass rund um das Wrack noch die Bordmunition des abgeschossenen Flugzeugs liegen könnte.

Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefunden

Kessler arbeitet als Archäologe an der Bonner Universität am Institut für Orient- und Asienwissenschaften. Bei dem gefundenen Flugzeugwrack handelt es sicvh aller Wahrscheinlichkeit nach um eine Junkers Ju 87. Zudem tauchten ganz in der Nähe des Wracks auch Reste zweier Boote auf, die vermutlich Teile der damaligen amerikanischen Pontonbrücke über den Rhein waren.

Und noch mehr Geschichten auf LAMUNDUS:

Die Todespfeife der Azteken

Irlands gigantische »Eire«-Zeichen

Nepal: Mad Honey – der Honig, der »High« macht

Notfallmedizin: Die Chirurgen der Eisenbahn-Gesellschaften

Die vergessenen Betonpfeile des »Selbstmörder-Clubs«

Das teuerste Material der Welt

Es werde Licht – Chinas künstlicher Mond

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.