TV-Richter Alexander Hold als Vize-Landtagspräsident in Bayern vorgeschlagen




TV-Richter Alexander Hold als Vize-Landtagspräsident in Bayern vorgeschlagenNa das ist mal eine Überraschung: Bei der Regierungsbildung in Bayern taucht plötzlich ein Name auf, der vielen TV-Zuschauern durchaus geläufig sein wird – Alexander Hold (56). Er soll zukünftig als Vizepräsident im Landtag über die Geschicke des Freistaates mitentscheiden. Eine Überraschung! TV-Richter Alexander Hold als Vize-Landtagspräsident vorgeschlagen.

 

Hold, bekannt als SAT. 1-Fernsehrichter kommt als Abgeordneter der Freien Wähler, dem zukünftigen Koalitionspartner der CSU, einen Sitz im bayrischen Parlament. Und zwar nicht irgendeinen, Hold soll Vize-Landtagspräsident werden. Der TV-Richter hatte am Wahl-Sonntag mit 21,4 Prozent der Erststimmen den zweiten Platz in seinem Stimmkreis Kempten/Oberallgäu erzielt.

TV-Richter Alexander Hold als Vize-Landtagspräsident vorgeschlagen

Die Partei der Freien Wähler hat nun den Schwaben als ihren Kandidaten für die Wahl des Präsidiums in der konstituierenden Sitzung des Landtags am Montag vorgeschlagen. Dabei stimmten 23 Abgeordnete in der Fraktionssitzung am Freitag für Hold als zukünftigen Landtags-Vize. Lediglich zwei Abgeordnete enthielten sich. Hold kann man durchaus als Polit-Profi bezeichnen, da er bereits als Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Stadtrat von Kempten arbeitete, sich also sehr gut im Bereich der Kommunalpolitik auskennt. Übrigens: Bei der Bundespräsidentenwahl 2017 war der studierte Jurist bereits Kandidat der Freien Wähler.

TV-Richter Alexander Hold als Vize-Landtagspräsident in Bayern vorgeschlagen

»Alexander Hold ist ein hochkompetenter Jurist und erfahrener Kommunalpolitiker. Ich habe vollstes Vertrauen, dass er als unser Vertreter das Amt im Landtagspräsidium hervorragend ausfüllen wird – dafür spricht schon sein ebenso engagiertes wie ausgleichendes Wesen«, würdigte Fraktionschef Hubert Aiwanger den Abgeordneten aus Schwaben. Hold zeigte sich sehr glücklich über seine Wahl und bedankte sich für das Vertrauen: »Es freut mich sehr, dass ich in Zukunft gestalterische Akzente auf landespolitischer Ebene setzen kann. Für mich ist die Nominierung ein großer Vertrauensvorschuss und ich werde mich bemühen, dieses verantwortungsvolle Amt zur Zufriedenheit aller Fraktionen auszuüben«, so Hold.

Und noch mehr Geschichten auf LAMUNDUS:

Die Todespfeife der Azteken

Niedrigwasser: Flugzeugwrack bei Unkel im Rhein gefunden

Nepal: Mad Honey – der Honig, der »High« macht

Notfallmedizin: Die Chirurgen der Eisenbahn-Gesellschaften

Die vergessenen Betonpfeile des »Selbstmörder-Clubs«

Das teuerste Material der Welt

Es werde Licht – Chinas künstlicher Mond

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.