»Uniti One« – das MediaMarkt-Elektroauto

Schwedisches Autostartup Uniti stellt sein erstes Elektro-Auto vor – das futuristische Stadtauto »Uniti One«




MediaMarkt-ElektroautoSchweden , 7.  Dez. 2017 – Uniti hat sein langersehntes neues Fahrzeug vorgestellt, den Uniti One. Das elegante und trotzdem erschwingliche Fahrzeug ist entworfen worden um neue Standards in den Bereichen Nachhaltigkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit zu setzen, alles bei einem Preis ab 14.400 Euro. Ein Distributionskanal soll der Elektronikhändler MediaMarkt werden. Ob es des MediaMarkt-Elektroauto auch bei uns geben wird ist noch nicht bekannt.

Auf der Produktionsanlage der Firma in Landskrona veranstaltete Uniti sein erstes jährliches Launchevent (U17) und stellte das Fahrzeug vor einem 2.000-Mann starken Publikum aus Presse, Insidern, Enthusiasten, Investoren und Partnern vor und ermöglichte dabei erste Einblicke in die Fähigkeiten des Uniti One. Zuschauern wurde eine Vorschau der vielen innovativen Eigenschaften wie z.B. einer beeindruckenden Energieeffizienz (300km mit einer Batterie mit nur 22kWh) sowie der einzigartigen und intuitiven Nutzererfahrung geboten. Eine Darstellung der vorausdenkenden Innenausstattung rief großes Interesse hervor, besonders als die beiden verfügbaren Steuerungsoptionen, eine traditionelle Version sowie das weltweit erste, im Zentrum drehende Joystick-Kontrollsystem, welches einzig Uniti in dieser Form produziert, vorgestellt wurden. »Wir sind erfreut darüber, dass wir unseren Fortschritt teilen können und unsere Zukunftsvision der Mobilität demonstrieren können bevor wir den nächsten Schritt in Richtung Massenproduktion nehmen«, sagte Lewis Horne,   CEO.

MediaMarkt-Elektroauto
© UNITI Sweden AB (publ)

Die Veranstaltung bot darüber heraus die Möglichkeiten verschiedenen Ausstellungen und Symposien von Teams der 24 wichtigsten Partner, u.a. Nvidia, Siemens Tele2, E.ON, Kuka Robotics, Haldex, BorgWarner, Fanuc Robots und viele andere, zu folgen. Um zu veranschaulichen wie der sehr nachhaltige Uniti One mindestens 75% weniger CO2 über den Lebenszyklus des Fahrzeugs emittieren kann hat Partner Kuka Robotics ihre Vision von Uniti’s schlankem und automatisierten Ansatz zur Fertigung demonstriert und dabei auch unterstrichen, wie viel einfacher als traditionelle Autoproduktion ein solcher   Produktionsprozess skalierbar wäre.

Uniti wird eine Reihe von zwei-, vier- und fünf-sitzigen Fahrzeugmodellen anbieten wobei die ersten Lieferungen für das Jahr 2019 geplant sind. Alle Modelle sind hochwertige Produkt wobei selbst die High-end Modelle für einen Preis von ca. 19.900 Euro zu erwerben sind wobei auch preisgünstigere Varianten ab 14.900 Euro verfügbar sein werden. Besonders sehnliche Kunden können sich der schnell wachsenden Liste von Uniti Enthusiasten (mehr als 1.000 Vorbestellungen vor dem Launch, Tendenz schnell wachsend) anschließen und ihren eigenen Uniti One für eine voll rückerstattbare Anzahlung von 149 Euro vorbestellen. Eine Vorbestell-Möglichkeit des Uniti One gibt Kunden unter anderem frühzeitigen über den Online-Fahrzeug-Konfigurator und der Qualifikation für das bevorstehende Beta-Test-Programm.

MediaMarkt-Elektroauto
© UNITI Sweden AB (publ)

Das MediaMarkt-Elektroauto

Weitere Details sowie Kaufoptionen sind online auf www.uniti.earth/order oder in Schweden durch die Website von Uniti’s Einzelhandelspartner MediaMarkt (www.MediaMarkt.se/uniti} erhältlich. Zukünftige Fahrer in Schweden können darüber hinaus ab sofort den Uniti One in den In-Store Showrooms der MediaMarkt Filialen in Malmö (Svågertorp) und Stockholm (Nacka) betrachten. Die Eröffnung dieser In-Store Standorte fand am 8. Dezember um 10 Uhr statt.

Über Uniti

Uniti existiert um für den Massenmarkt ultra moderne, hochleistungsbringende, Premium-Elektroautos zu designen und zu produzieren. Uniti Fahrzeuge sind in Leichtbauweise entwickelt und mit Hinblick auf ein ganzheitliches Bild der Nachhaltigkeit konzipiert. Das Fahrzeug wird am 7. Dezember 2017 in der Produktionsstätte in Landskrona, Schweden vorgestellt und die ersten Auslieferungen sind für 2019 angesetzt.

Interesse an weiteren spannenden Geschichten? Bitteschön:

Elektrobusse in China: So geht Elektro-Mobilität! 

Hightech-Straßen mit Solarmodulen

China baut größte Solaranlage der Welt

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Nein? Na dann nichts wie los. Als Abonnement unseres Newsletters erhalten Sie alle 14 Tage im Monat, an jedem 01. und 15., eine kompakte Übersicht der letzten Artikel auf »LAMUNDUS – das Online-Magazin«. Kostenfrei, schnell und zuverlässig. Hier klicken, um sich für den LAMUNDUS-Newsletter anzumelden.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.