Versteigerung: Adenauer-Villa in der Eifel unter dem eBay-Hammer




In der Eifel gibt es ein Immobilien-Schnäppchen, das demnächst auf eBay versteigert werden soll – die Adenauer-Villa. Seit mittlerweile 62 Jahren verrottet das pompöse Anwesen mit einer Bauruine. Das Gebäude samt Grundstück war das Geschenk eines Industriellen an Konrad Adenauer. Die Arbeiten jedoch blieben beim Rohbau stecken. Seit 1956 wurde an der Villa bei Prüm kein Handschlag mehr getan. Versteigerung: Adenauer-Villa in der Eifel unter dem eBay-Hammer.

Die Ausmaße der Ruine respektive des Grundstücks sind gewaltig. Das Grundstück ist mehr als 2.000 Quadratmeter groß und die Wohnfläche der Villa beläuft sich auf über 600 Quadratmeter. Und die Lage des Anwesens ist auch nicht die Schlechteste: Auf über 600 Metern thront die Ruine mit einem herrlichen Blick in die Vulkaneifel. Die Villa sollte einmal der Altersruhesitz Konrad Adenauers werden.

Versteigerung: Adenauer-Villa in der Eifel unter dem eBay-Hammer

Leider rührt sich seit 1956 nichts mehr auf der Baustelle. Die Bauarbeiten wurden seinerzeit von heute auf morgen abgebrochen, als der Bau in der Presse ins Gerede kam. Der Grund: Bauherr war nicht etwa Konrad Adenauer, sondern ein enger Freund des Bundeskanzlers und früheren Kölner Oberbürgermeisters. Und der enge Freund war ein Industrieller, nämlich der Vorstandschef des AEG-Konzerns Friedrich Spennrath. Der wollte die Villa seinem Freund zum Geschenk machen. Keine gute Entscheidung, denn der öffentliche Druck wurde zu groß. Viele Menschen sahen darin eine zu enge Verquickung von Politik und Wirtschaft. Die Bevölkerung nannte den Bau »Camp Konrad« – in Anspielung auf dem Sommersitz der US-Präsidenten in Camp David. Man zog die Notbremse und stellte den Bau sofort ein. Angeblich wusste Konrad Adenauer nichts von den Bauplänen seines industriellen Freundes, was relativ unwahrscheinlich erscheint. Die Baugenehmigung ging bei der zuständigen Behörde innerhalb von zwölf Tagen durch. Eine schon damals sensationelle Zeit – ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Noch pikanter: Der Architekt war Adenauers Schwiegersohn Heribert Multhaupt.

Versteigerung: Adenauer-Villa in der Eifel unter dem eBay-Hammer
Seit 1956 Im Rohbau stecken geblieben – die Adenauer-Villa bei Prüm. ©Wolkenkratzer/Wikipedia/Creative Commons

Seit 62 Jahren rottet nun das Anwesen samt Bauruine vor sich hin. Die Villa geriet über die Jahre hinweg in Vergessenheit. Bis jetzt, denn ab Heiligabend soll das Ganze auf eBay versteigert werden und das zu einem angeblichen Spottpreis. Startgebot soll ein Euro sein bei einer Aktionslänge von sieben Tagen. Wer zuschlagen möchte, sollte sich dies jedoch ganz genau überlegen. Denn: »Die Erkundung des frei zugänglichen Gebäudes ist indes nicht ungefährlich. In den Geschossböden befinden sich große Löcher und die Treppenaufgänge sind verfallen. Im Kellerbereich herrscht weitestgehend Dunkelheit und der aufgebrochene Stahlbeton mit den offenen Armierungseisen birgt eine nicht unerhebliche Verletzungsgefahr.«

Das könnte Sie auch interessieren:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie diesen doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.