Zalando: Mode-Empfehlungen durch Künstliche Intelligenz (KI)




Zalando: Mode-Empfehlungen durch Künstliche Intelligenz (KI)Kann ein Computer bzw. eine künstliche Intelligenz Mode verstehen (wenn wir Menschen das schon nicht schaffen)? Modeversender Zalando glaubt wohl. Das Unternehmen möchte mit Hilfe von Machine-Learning Kunden bei der Auswahl passender Kleidung unterstützen. Das Unternehmensziel – mehr Bestellungen bei sehr viel geringeren Retouren. Zalando: Mode-Empfehlungen durch Künstliche Intelligenz (KI).

 

Das klingt zuerst einmal ein wenig außergewöhnlich: Ein Computer, der Mode versteht? Ist es möglich, dass eine künstliche Intelligenz meinen Modegeschmack treffen kann, die versteht, welche Farben und Kleidungsstücke zu mir passen? Zalando behauptet, es wäre möglich. »Wir sehen, dass es vielen Kunden weniger an der Auswahl fehlt, als eher an der Inspiration und an Ideen, was ihnen von den zahlreichen Produkten stehen könnte«, erklärt in diesem Zusammenhang James Healy, Vice President Inspire & Engage bei Zalando. Das Zauberwort lautet »Algorithmic Fashion Companion« (AFC). Dahinter steckt ein Algorithmus, der in der Lage ist Styling-Expertisen und Outfit-Empfehlungen zu erstellen, und zwar unter anderem auf Basis der Einkaufshistorie des entsprechenden Kunden. Der AFC berücksichtigt dabei insbesondere auf Waren, die bestellt und behalten wurden.

Zalando: Mode-Empfehlungen durch Künstliche Intelligenz (KI)

Seinen Modegeschmack hat der AFC dadurch kennengelernt, dass ihm Zalando-Entwickler-Teams mehr als 200.000 Outfits »beigebracht« haben. Der Algorithmus ist in der Lage Kleidungsstücke zu identifizieren und zu neuen Outfits zu kombinieren. »Kunden äußern häufig, dass sie sich Tipps wünschen, wie sie bestimmte Kleidungsstücke kombinieren können und dass sie es schätzen, Inspiration und Styling-Tipps zu bekommen«, erklärt AFC-Produktmanagerin Marta Skassa dazu. »Unsere Analysen von verwandten Produkten wie zum Beispiel ´Get the look“´ haben gezeigt: Kunden, die diese Services nutzen, tätigen mit höherer Wahrscheinlichkeit einen Kauf und bestellen größere Warenkörbe. Mit dem AFC kann Zalando ihnen kostenlos eine unbegrenzte Zahl an Outfits vorschlagen, basierend auf Artikeln, die sie entweder schon in ihrem Kleiderschrank oder zu ihrer Wunschliste hinzugefügt haben.«

Zalando: Mode-Empfehlungen durch Künstliche Intelligenz (KI)

Die KI macht ihren Job

Um zu testen ob die KI ihren Job auch wirklich anständig erledigt fragte Zalando Kunden nach ihrer Meinung zu unterschiedlichen Outfits. Einige der Outfits wurden von Mitarbeitern zusammengestellt, andere wiederum von der KI. Erstaunlich: Sowohl die Outfits der Stylisten als auch die des AFC wurden von jeweils etwa 50 Prozent der Befragten als »gut« befunden. Und das dürfte die KI freuen (wenn sie es denn könnte): Die Outfits der Stylisten erhielten häufiger die Einstufung »schlecht« (16,9 Prozent), im Gegensatz zu 13,9 Prozent für den Algorithmus. Der AFC ist ab dieser Woche für Zalando-Kunden in 17 ausgewählten Zalando-Märkten verfügbar.

Und noch mehr Geschichten auf LAMUNDUS:

Die Todespfeife der Azteken

Irlands gigantische »Eire«-Zeichen

Nepal: Mad Honey – der Honig, der »High« macht

Notfallmedizin: Die Chirurgen der Eisenbahn-Gesellschaften

Die vergessenen Betonpfeile des »Selbstmörder-Clubs«

Das teuerste Material der Welt

Es werde Licht – Chinas künstlicher Mond

Hat Ihnen die Geschichte gefallen? Dann teilen Sie diese doch mit Ihren Freunden. Sie haben Anregungen zum Thema? Wunderbar! Dann nichts wie los und kommentieren Sie, was das Zeug hält!




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.